Celebrate 25 years of interconnection with us! Visit our anniversary website at withoutyou.de-cix.net

DE-CIX veröffentlicht Geschäfts- und Wachstumszahlen 2019

Frankfurt am Main, 24. Juni 2020. Der weltweit führende Internetknotenbetreiber DE-CIX zieht ein positives Fazit des Geschäftsjahres 2019. Insgesamt übertraf das Geschäftsergebnis, wie auch das allgemeine Wachstum der global über 20 Standorte, die Erwartungen.  Im konsolidierten Jahresabschluss 2019 stiegen die weltweiten Umsätze über alle Unternehmensteile um mehr als zehn Prozent im Vergleich zum Vorjahr auf 39,6 Millionen Euro. Die Umsätze aus internationalen Aktivitäten legten dabei im Vergleich zu 2018 um über 29 Prozent zu und stellten 2019 knapp 15 Prozent der Gesamteinnahmen dar. 

Darüber hinaus verzeichnete DE-CIX insgesamt ein globales Kundenwachstum von mehr als 20 Prozent auf über 1.900 Kunden zum Jahresende 2019. Die anhaltende Nachfrage nach mehr Datenkapazität spiegelte sich auch im Wachstum von über 27 Prozent bei 100-Gigabit-Ethernet (GE)-Ports und im 21-prozentigen Anstieg der angeschlossenen Bandbreite der Kunden wider. Diese erreichte in der Addition aller Standorte weltweit mehr als 55 Terabit (TBit) zum Jahresabschluss.

„Wir hatten nicht nur 2019 in einem hart umkämpften globalen Markt ein sehr gutes Ergebnis, sondern freuen uns auch, in unserem Jubiläumsjahr 2020, in dem DE-CIX 25-jähriges Bestehen feiert, diesen Trend fortzusetzen. Nicht zuletzt haben wir durch COVID-19 gelernt, wie wichtig eine sichere und zuverlässige globale IT-Infrastruktur ist. Sie hält die Menschen auch während eines globalen Lock-Downs in virtuellem Kontakt, ermöglicht Homeschooling und Home-Office. In diesem Zusammenhang wird DE-CIX auch in Zukunft mit seinem globalen Ökosystem einen großen Beitrag leisten. Wir werden unser Cloud-Portfolio und unsere Interconnection-Services stark erweitern um die globale Digitalisierung weiterhin mit voranzutreiben“, so Harald A. Summa, Geschäftsführer DE-CIX, zum Unternehmensergebnis 2019 und Ausblick auf 2020.

DE-CIX im Heimatmarkt Deutschland - Frankfurt stellt erneut eigene Weltrekorde ein

Im Jahr 2019 setzte DE-CIX in Frankfurt seine Rekordserie fort. Zum Ende des Jahres waren am weltweit größten Internetknoten mehr als 950 Netzwerke angeschlossen. Die Bandbreite der angeschlossenen Kunden stieg um 12,8 Prozent auf über 41 TBit. Der DE-CIX Frankfurt stellte darüber hinaus seinen eigenen Weltrekord gleich zwei Mal ein: Im September wurde die Schallmauer im Datendurchsatz zu Spitzenzeiten von 7 TBit/s gebrochen und Mitte Dezember auf 8,1 TBit/s erhöht.  
Der Erfolg des DE-CIX in Frankfurt wird durch weitere positive Entwicklungen bei den regionalen Internetknoten in Deutschland ergänzt. Die Standorte in Hamburg, Düsseldorf und München verzeichneten ein aggregiertes Kundenwachstum von über 50 Prozent und knapp 80 Prozent Wachstum bezüglich der Bandbreite der angeschlossenen Kunden. Sowohl Hamburg als auch München hatten ein Wachstum von mehr als 50 Prozent bei den angeschlossenen Netzwerken, während sich Düsseldorf mit einem starken Wachstum von über 80 Prozent exzellent entwickelte. Die Gesamtzahl der an DE-CIX Standorten in Deutschland angeschlossenen Kunden im Jahr 2019 stieg um knapp 13 Prozent auf weit über 1.000.

Globales Wachstum nimmt weiter Fahrt auf – internationale Expansion ungebremst 

Im Jahr 2019 verzeichnete DE-CIX in allen internationalen Regionen von West nach Ost ein kontinuierliches Wachstum. DE-CIX in Nordamerika, mit seinen zwei Standorten Dallas und New York, erreichte sowohl bei der Anzahl der Kunden als auch bei der angeschlossenen Kundenbandbreite eine Steigerung von über 30 Prozent. Bereits Mitte des Jahres überschritten die Geschäftsergebnisse der DE-CIX North America Inc. die Gewinnschwelle und das Geschäftsjahr konnte insgesamt positiv abgeschlossen werden. 

Die südeuropäischen DE-CIX Internetknoten in Lissabon, Madrid, Marseille und Palermo verzeichneten 2019 ein erhebliches Wachstum. Die Region erlebte einen Kundenzuwachs von insgesamt fast 35 Prozent, wobei sich die Kundenbandbreite um 60 Prozent steigerte. Des Weiteren verzeichnete DE-CIX Istanbul ein Wachstum von mehr als 55 Prozent bei den angeschlossenen Netzwerken, während der UAE-IX in Dubai die Bandbreite der angeschlossenen Kunden im Laufe des Jahres um mehr als 50 Prozent steigerte.  

Beim indischen Mumbai-IX nahmen die Kundenanzahl um mehr als 40 Prozent zu. Zusätzlich wurden 2019 drei neue Standorte in Indien eröffnet: Chennai, Delhi und Kalkutta.  

„Die starken globalen Zahlen zeigen, dass wir uns weltweit bereits langfristig etabliert haben. Wir gehören nicht nur in unserer Homebase Frankfurt, sondern auch in Standorten wie New York, Madrid und Mumbai zu den Top-Playern.  DE-CIX ist zu einem echten globalen Brand geworden, den wir in den nächsten Jahren auf weitere Regionen rund um den Globus ausdehnen werden“, sagt Ivo Ivanov, CEO DE-CIX International.  

Ende 2019 erweiterte DE-CIX seine Aktivitäten Richtung Südostasien und kündigte seinen Markteintritt durch die Gründung eines Joint Ventures an. DE-CIX Malaysia wird mit DE-CIX Kuala Lumpur und DE-CIX Johor Bahru zunächst zwei Standorte betreiben. Weitere Standorte in der Region sind in Planung.