Celebrate 25 years of interconnection with us! Visit our anniversary website at withoutyou.de-cix.net

10 Gründe warum Sie peeren sollten

Peering gibt Ihnen beeindruckende Vorteile, es 

  • erhöht Ihre Einnahmen,
  • reduziert Ihre Kosten für Netzwerk-Übergänge zu anderen Providern,
  • senkt die Latenz von Ihrem Netzwerk zu anderen,
  • erhöht den Durchsatz zu anderen Netzwerken,
  • verbessert die Verbindung zu großen Playern wie Apple, Google, Microsoft und vielen anderen,
  • erhöht die Stabilität Ihres Netzwerkes,
  • ermöglicht Partnerschaften für Produkte wie MPLS oder Voice,
  • verbessert die User Experience im Hinblick auf Geschwindigkeit und Stabilität,
  • bedeutet, Teil eines ganzen Interconnection Ökosystems zu sein,
  • und nicht zuletzt ist es ein Qualitätssiegel, das für Marketingzwecke genutzt werden kann.

1. Peering erhöht Ihre Einnahmen

Wenn Sie ein ISP oder Carrier sind, haben Sie normalerweise einige oder viele BGP-Downstream-Kunden hinter Ihrem ASN. Diese Kunden haben in der Regel mehr als einen Upstream, was bedeutet, dass Sie mit anderen Anbietern bei der Zustellung des meisten Datenverkehrs im Wettbewerb stehen, um den größten Umsatz mit diesem Kunden zu erzielen.

Wenn nicht vom Kunden manuell gesteuert, gibt es genau einen Grund, der darüber entscheidet, wer dem Kunden den meisten Datenverkehr liefert: die BGP Logik. Das Netzwerk, das die kürzesten AS-Wege zu den meisten oder den meist 
genutzten Präfixen liefern kann, gewinnt die größte Menge an Datenverkehr.

Peering hilft Ihnen, die AS-Pfade zu anderen Netzen im Vergleich zum klassischen IP-Transit zu verkürzen – wobei es vorkommen kann, dass Ihr Zielnetz ein AS ist, hinter einem AS, hinter einem weiterem AS, hinter dem nächsten AS, ..., hinter Ihrem IP-Transit Upstream. Mit Peering bekommen Sie 
direkte oder nähere Routen zu interessanten (hochvolumigen) 
Netzwerken.

2. Peering reduziert Ihre Kosten

Peering ist die bessere Alternative zu Transit, da Sie mehr Kontrolle und eine bessere Qualität haben. Oftmals sind auch die Kosten, den Datenverkehr über eine Internetknoten zu routen, günstiger. Ausnahmen sind je nach Einkaufsregion und je nach Nutzungsvolumen der Peering- und Transit-Ports 
möglich. Aber jenseits der Kostendiskussion hat gepeerter IP-Datenverkehr in jedem Fall das bessere Qualitätsniveau und bietet Ihnen alle Vorteile, die in diesem Whitepaper beschrieben werden.

3. Peering senkt die Latenz

Bei Internetqualität geht es um Latenz, Paketverluste und Durchsatz. Kurze Pfade zu allem, was in der Nähe ist, sind entscheidend. 

Die Latenz ist einer der wichtigsten Faktoren in IP-Netzwerken im Hinblick auf Stabilität und Anwendungen wie VPN, MPLS, Gaming, Terminalserver-Nutzung, Sprachverbindungen, VoIP-Verbindungen, DNS, HTTP, Streaming und viele andere.

Mit Transit haben Sie in den meisten Fällen einen unbekannten, unvorhersehbaren, nicht transparenten Weg, auf dem Ihre Daten fließen. Mit Peering erhalten Sie die Kontrolle darüber, wo Ihr Netzwerk Daten mit anderen wichtigen Netzwerken austauscht. Sie kontrollieren, wo Sie den Verkehr übergeben (welche Stadt / welcher Internetknoten) und Sie haben die Kontrolle über Ihren Backhaul und die Peering-Port Nutzung. Da das andere Netzwerk ebenfalls die Kontrolle hat, bedeutet dies, dass Sie zusammen mit Ihrem Peering-Partner und dem Team des Internetknotens eine kontrollierte Ende-zu-Ende Abwicklung Ihrer wertvollen Verkehrsströme haben.

Ihr Wettbewerber gewinnt mit kürzerem AS Pfad

Wenn Sie nicht auf die AS-Pfad Länge achten: Weniger Einnahmen

Ihr Netzwerk gewinnt mit Peering

Mit Peering: Mehr Einnahmen

Wenn man nur IP Transit nutzt

Was ist das Problem, wenn man nur IP-Transit nutzt?

4. - 10. Um mehr zu erfahren, laden Sie sich das pdf herunter.

Hier kommen Sie zum Download.

Fragen Sie den DE-CIX Peering Manager!

Unser Peering Manager Bernd Spiess hilft Ihnen gerne bei Fragen rund um das Thema Peering, Routing, etc. Kontaktieren Sie ihn oder unseren Technischen Support für klassische Support Fragen.