Über De-CIX

Vorstand

Ivo Ivanov

Ivo Ivanov
CEO DE-CIX Group AG

Ivo Ivanov ist seit 2022 Chief Executive Officer bei DE-CIX und Vorstandsvorsitzender der DE-CIX Group AG. Zuvor war Ivanov Chief Operating Officer bei DE-CIX und verantwortete darüber hinaus das internationale Geschäft des Internetknoten-Betreibers als Chief Executive Officer DE-CIX International. Ivanov verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung mit den rechtlichen und regulatorischen Aspekten der Internetwirtschaft.

Ivanov gehört zu den 100 einflussreichsten Fachleuten der Telekommunikationsbranche (Quelle: Capacity Magazine's Power 100, 2021/2022) und wird regelmäßig eingeladen, seine Visionen und seine Vordenkerrolle auf verschiedenen branchenführenden Konferenzen rund um den Globus zu teilen.

Ivanov kam im Januar 2007 zu DE-CIX und ist federführend am Aufbau der internationalen DE-CIX Standorte in Nordamerika, Südeuropa, Afrika, dem Nahen Osten, Indien und Südostasien beteiligt. Er arbeitete außerdem an mehreren DE-CIX Beratungsprojekten in Afrika, Asien und Europa mit. Seine strategische Vision hat zu fast 40 DE-CIX Standorten weltweit, sowie zur Entwicklung einer Reihe von Partnermodellen geführt, die die globale Expansion des DE-CIX erst ermöglichten. Die Expansion des DE-CIX hat das Ziel, neutrale, hochleistungsfähige Interconnection-Dienste mit niedriger Latenz in weltweit so viele Regionen wie möglich zu bringen und so dazu beizutragen, die Lücken beim Zugang zu Informationen und modernen digitalen Diensten zu schließen.

Ivanov war auch maßgeblich an der Gründung der DE-CIX/UPF Global Interconnection Academy in Barcelona beteiligt, die als hybrides Schulungsprogramm in Zusammenarbeit mit lokalen Bildungspartnern in weltweit vielen Regionen eingeführt werden soll. Mit der Gründung der Interconnection Academy soll ein globales Standardzertifikat für Interconnection-Experten geschaffen werden.

Ivo Ivanov hat seine Ausbildung auf die Schwerpunkte Recht und Wirtschaft fokussiert. Er machte 1995 seinen Abschluss an einer deutschen Business School und spricht fließend Deutsch, Englisch, Russisch und Bulgarisch. Er hat außerdem zwei Abschlüsse im Studium der Rechtswissenschaften der Universitäten Sofia (Bulgarien) und Bonn. Nach dem Studium arbeitete er als Jurist mit den Schwerpunkten E-Commerce, Internet- wie auch Telekommunikationsrecht und Datenschutz.

 

Thomas King

Dr. Thomas King
CTO DE-CIX Group AG

Dr. Thomas King ist seit 2018 Chief Technology Officer (CTO) bei DE-CIX und seit 2022 Vorstandsmitglied der DE-CIX Group AG. Zuvor war King seit 2016 Chief Innovation Officer (CIO) bei DE-CIX. Er begann seine Karriere bei DE-CIX als technischer Mitarbeiter von 2008 bis 2010 und war verantwortlich für das BSI IT-Grundschutz / ISO 27001 Bereitschaftsprogramm, das 2010 zu einer erfolgreichen Zertifizierung führte.

Im Jahr 2010 wechselte Thomas King zur 1&1 Internet AG als Produktmanager für mobile Anwendungen und E-Mails. Im Jahr 2011 gründete er das Startup Unternehmen audriga, um einen Service zur automatischen Migration von E-Mail-Konten von einem Hosting-Provider zum anderen anzubieten.

Dr. King kehrte 2014 als Head of Research & Development zum DE-CIX zurück und wurde 2016 in die neu geschaffene Position des Chief Innovation Officer bei DE-CIX befördert.

Thomas King erwarb 2004 einen Master-Abschluss in Informatik sowie Betriebswirtschaftslehre an der Universität Mannheim und 2008 einen Doktortitel am Lehrstuhl für Computernetze ebenfalls an der Universität Mannheim.

 

Christian Reuter

Christian Reuter
CSO DE-CIX Group AG

Christian Reuter ist seit 2022 Chief Sales Officer bei DE-CIX und verantwortet die globalen Vertriebs- und Marketingaktivitäten des Internetknoten-Betreibers. Zudem ist Christian Reuter Vorstandsmitglied der DE-CIX Group AG. Zuvor war Reuter von 2018 bis 2022 bei Bluecat Networks als Regional Vice President EMEA und Managing Director für den Wiederaufbau und Ausbau des Channel-Netzwerkes in EMEA, inkl. Distributoren, Value Added Resellern, Managed Service Providern und den Aufbau einer Struktur zur erfolgreichen Unterstützung von Enterprise-Kunden verantwortlich. Von 2016 bis 2018 verantwortete Christian Reuter bei Yubico als Vice President Sales Central Europe und Managing Director der Yubico GmbH den Aufbau von Zentraleuropa zur international stärksten Region im Enterprise-Umfeld.  

Weitere internationale Erfahrungen sammelte Reuter bei der Expansion von gateprotect (heute Rohde & Schwarz Cybersecurity) nach Nordamerika – ab 2010 in Canada und ab 2011 in den USA – mit der Gründung der gateprotect Inc. (Santa Clara, CA). Er zeigte sich hier maßgeblich für den Aufbau einer Organisation zur Unterstützung der Partner und Kunden „Coast to Coast“ – bis zum Verkauf an Rohde & Schwarz im Jahr 2013 – verantwortlich. Nach seiner Rückkehr nach Deutschland im Jahr 2014 bekleidete Reuter verschiedene leitende Positionen im Enterprise-Lösungsvertrieb bei Intel Security und Cyren.  

Der gelernte Groß- und Außenhandelskaufmann gründete zudem seine eigene Systemberatung mit Fokus auf Managed-Connectivity-Lösungen für kleine und mittlere Unternehmen, sowie Connectivity- und Projekt-Dienstleistungen für Enterprise-Kunden.  

 

Sebastian Seifert

Sebastian Seifert
CFO DE-CIX Group AG

Sebastian Seifert ist Chief Financial Officer (CFO) der DE-CIX Group AG, eine Funktion, die er im Dezember 2018 übernommen hat. Der Diplom-Volkswirt war zuvor unter anderem als CFO für den IT-Dienstleister SEVEN PRINCIPLES AG und zuletzt als CFO des Dürener Papierherstellers Reflex tätig.

Sebastian Seifert hat über 15 Jahre Erfahrung im Aufbau von Strukturen und Prozessen in wachsenden Organisationen gesammelt. Durch seine früheren Tätigkeiten als Investment Manager einer Venture Capital Gesellschaft und als CFO der stark anorganisch wachsenden SEVEN PRINCIPLES Gruppe verfügt Seifert über ausgewiesene Erfahrung in den Bereichen Mergers & Acquisitions und Integration.

Parallel zu seiner betrieblichen Ausbildung zum Bankkaufmann studierte Sebastian Seifert Betriebswirtschaftslehre. Nach seinem Studium arbeitete er als Investment Manager für eine VC-Gesellschaft. Es folgten verschiedene leitende Positionen und Aufsichtsratsmandate in wachsenden Unternehmen der IT-Branche. Vor seinem Wechsel zu DE-CIX beschäftigte sich Seifert als CFO des Papierherstellers Reflex mit den Schwerpunkten Restrukturierung und Turnaround.